Cathedral de Palma Mallorca

Sachen die man auf Mallorca unternehmen kann

Mallorca ist die größte der Balearen Inseln und bietet alles, was einen schönen Urlaub ausmacht, von paradiesischen weißen Sandstränden an denen man den Sommer genießen kann bis hin zu atemberaubenden Bergtouren und Outdoor Abenteuer in den kühleren Monaten. Ein Wochenendtrip gibt Ihnen genug Zeit die erhabene Architektur und Kultur von der Inselhauptstadt Palma und die Naturjuwelen im Landesinneren zu genießen. Ein längerer Aufenthalt ist ideal für eine Rundtour mit Schwerpunkt auf den Höhepunkten der Küste und den malerischen Bergdörfern. Um so viel wie möglich mitzunehmen nehmen Sie einen Mietwagen auf Mallorca von easyCar.

In den letzten Jahren sind mehr Luxushotels neben den kommerziellen Hotelanlagen entstanden. Aber es gibt auch bezaubernde kleine Anlagen im typischen mallorkinischen Stil und bieten so viele verschiedene Optionen für Übernachtungen. Die Nebensaison zwischen Oktober und Mai ist eine tolle Zeit, das Weltkulturerbe würdige Serra de Tramuntana Gebirge zu erleben. Die Temperaturen sind um 20 Grad und die üppige Mandelbaumblüte bringt die Landschaft zu leben.

Hier sind einige der besten Dinge die Sie auf Mallorca unserer Meinung nach machen können:

 

Erkunden Sie die Küstenlandschaft

Ein Muss für Fotografen, Cap de Formentor ist wohl die eindrucksvollste Ausdehnung der Küstenlinie. Mit dramatischen und verwitterten Felsformationen ist die Halbinsel mit einem traumhaften Ausblick das perfekte Ziel für eine Fahrt über die Insel.

shutterstock_239148787

Stellen Sie sicher, dass Sie auch einen Stopp für die Aussicht auf die zerklüfteten felsigen Gipfel von Mirador de Sa Creueta und das Panorama vom Talaia de Albercuix Aussichtsturm einplanen. Die Straßen im Norden erstrecken sich bis in schwindelerregende Höhen, aber Sie werden für Ihre Tapferkeit belohnt mit einem erstklassigem Essen mit Meeresblick im Barcelò Formentor Hotel.

 

Finden Sie den passenden Strand für jeden Anlass

Wie sein mediterranen Cousins, Mallorca wird Sie nicht enttäuschen, wenn es um Strände geht. Diejenigen die auf der Suche nach einsamen Landschaften sind sollten Cala Tuent, im nördlichen Zentrum der Insel ansteuern. Es bietet einen eindrucksvollen Blick auf den höchsten Berg der Balearen, dem Puig Major und ist von beruhigenden Pinienwäldern umrandet.

Eine familenfreundliche Option wäre Cala Comtessa, welches nur 20 Minuten Fahrtzeit westlich von Palma liegt. Hier finden Sie einen traumhaften Strand, flaches Wasser und vor allem einen Eisstand.

Wer auf Abenteuer steht wird Cala Varques lieben. Es kann nur per Boot oder zu Fuß erreicht werden und bietet Saphire-blaues Wasser und ein atemberaubendes Netzwerk von unterirdischen Höhlen. Der Weg dahin ist absolut lohnenswert.

shutterstock_140701639

Die Promenade von Palma de Mallorca

Die stilvolle Hauptstadt hat seinen Besucher viel in Bezug auf Kultur, Küche und Einkaufen zu bieten. Die Hälfte aller Einwohnen von Mallorca leben in Palma, welches das kommerzielle Zentrum mit einem historischem Stadtkern ist. Die atemberaubende Kathedrale La Seu dominiert mit ihrer gotischen Architektur die Wasserfront.

Sie sollten auf jeden Fall den imposanten Almudaina Palast aus dem 13. Jahrhundert und das ihm umgebende arabische Viertel  für ein wenig Geschichte erkunden, bevor Sie Richtung dem ansehnlichen Stadtteil Santa Catalina aufbrechen. Hier gibt es frisches Essen und viele Boutiquen zum Shoppen.

shutterstock_138410225

 

Entdecken Sie malerische Bergdörfer

Es gibt im Inland viel zu sehen, eine Vielzahl von bezaubernden Bergdörfern können besucht werden und bieten traumhafte Ausblicke auf die sonnige Landschaft. Fornalutx liegt im bereits genannten Serra de Tramuntana Gebirge und ist übersäht mit Zitrusfrüchten, zauberhaften Gärten und grünen Fensterläden, welches es zu einem attraktiven Ort für einen Zwischenstopp macht.

Weiter nördlich liegt Pollenca, hier können Sie die 365 von Zypressen gesäumte Stufen erklimmen welche zur Kirche Calavari führen. Belohnt werden Sie mit einem überwältigenden Panoramablick über die Stadt und die umliegenden Berge.

shutterstock_328626698

Wer auf der Suche nach der extra Dosis Ruhe ist braucht nur 18km nördlich von Palma in das friedliche Valledemossa, wo sich auch das alte Kloster von Sa Cartoxia befindet fahren.

 

Bestaunen Sie das Mittelmehr aus nächster Nähe

Wassersportler werden sich auf der Insel gleich wie zu Hause fühlen. Viele Institutionen bieten unter anderem Schnorcheln, Kajakfahren oder Tauchen an. Actionsport Mallorca dive centre in Port de Pollenca bietet Ausflüge für Anfänger und Experten gleichermaßen zu angemessenen Preisen an. Wenn Sie lieber über Wasser bleiben wollen, unternehmen Sie vom bekannten Party-Hotspot, Magaluf einen Halbtagesausflug mit einem Katamaran.

Adrenalin Junkies sollten nicht die neuste Verrücktheit, Flyboarding, verpassen. Wasserkanonen schießen Sie mit Hochdruck in neue Höhen. Sie werden sich wie ein Superheld fühlen!

 

Verlieren Sie sich selber auf dem Land

Wenn Sie lieber trocken bleiben möchten haben Sie keine Angst, das Sportangebot abseits von der Küste ist vielseitig. Mountainbike Touren für jeden Schwierigkeitsgrad bieten eine aufregende Gelegenheit atemberaubende Aussichten zu genießen und zugleich das Blut zum Pumpen zu bringen. Klettern  ist auch beliebt da Mallorca eine Fülle von steilen Felswänden bietet für ein Familienabenteuer oder für Profis mit steileren Felswänden im Angebot. Wenn Sie es lieber etwas langsamer und ruhiger mögen, gibt es viele Wanderwege, welche alte Bergpfade von Hirten und Jägern sind.

Mellieha Bay

Sachen die man auf Malta unternehmen kann

2015 war für uns alle ein hartes Jahr, das waren die Attacken in Paris, Krieg in Syrien und die Ängste über den Klimawandel, Terrorismus und der Aufstieg von Donald Trump. Zu Beginn von 2016 hoffte jeder auf ein wenig Entlastung. Urlaube sollen einem von all dem wegbringen, einen Platz finden, welcher als perfektes Plätzchen Erde bezeichnet werden kann. Ein Ort mit gutem Wetter, großartigem Essen und Leute die sich vollkommen normal benehmen.

Malta ist dieser Ort. Hier ist es so, wie alles sein sollte.  2014 wurde das Land zum Land mit dem besten Wetter in der Welt, das zweit sicherste Land und dem besten Land für den Ruhestand gewählt. Mit einer erstaunlich niedrigen Kriminalitätsrate und endlosem Sonnenschein ist dies der perfekte Ort um der chaotischen Welt zu entkommen. Mieten Sie ein Auto auf Malta von easyCar und besuchen Sie die fünf Orte unserer Liste um die ultimative Flucht zu ermöglichen.

shutterstock_105870596

Die Traumwelt in Xerris Grotto

Steigen Sie die 10 m lange Spiraltreppe herunter und machen Sie eine Tour durch eine Höhle wie aus einer anderen Welt, welche unter einem normalen Wohnhaus auf Gonzo versteckt ist. Das höhlenartige Versteck  wurde im Jahre 1924 vom Großvater des jetzigen Eigentümers beim Graben eines Tunnels entdeckt. Die Höhle wurde dann im 2. Weltkrieg erweitert und zum Schutz vor Luftangriffen genutzt. Heute ist Xerris Grotto ein Favorit unter Insider-Touristen. Die Stalaktiten und Stalagmiten sind beleuchtet und schaffen so ein Schauspiel aus Licht und Schatten. Einige der verkalkten Formationen sind über einen Meter hoch.

 

Atemberaubende Strände

Die Strände auf Malta sind von dieser Sorte die einem dem Atem rauben und einen sich fragen lassen, ob sie wirklich real sind. Wied il-Ghasri Bay ist ein Kieselstrand welches sich wie ein Fjord zwischen den Felsen schlingert. Die Bucht ist sehr beliebt bei Tauchern, welche die versteckten Unterwasserhöhlen erkunden möchten. Man kann Sie von Ghasri und Marsalforn per Boot erreichen. Bei Wied iż-Żurrieq auf der Hauptinsel ragt ein 40m hoher natürlicher Bogen aus dem blauen Wasser. Besuchen Sie es vormittags, wenn die Sonne direkt in die Grotte scheint. Bootstouren in dem Gebiet erkunden 7 verschiedene Höhlen. Es gibt eine Flitterwochen Höhle, Reflektierende Höhle und sogar eine Katzenhöhle. Wieder auf Gonzo, bietet San Blas  orangefarbenen Sand, welcher mit den grünen Tälern auf Maltas Nordküste vermischt.

shutterstock_252891277

 

Kliffe die einem das Gefühl geben die Spitze der Welt erreicht zu haben

Spazieren Sie beim Sonnenuntergang entlang der Dingli Klippenüberblicken das Meer auf der etwas weniger bewohnten Insel Filfla, welche  Richtung Tunesien liegt. Dies ist mit 250 m über dem Meeresspiegel der höchste Punkt der Insel. Beobachten Sie Ziegenherden, welche am Straßenrand vorbei trotten. Malta ist perfekt für traumhafte Spaziergänge in einer atemberaubenden Landschaft.

 

Entkommen Sie dem Festland und stechen auf in See

shutterstock_339509891

Finden Sie ihren eigenen Weg durch das hellblaue Wasser von Malta mit einem Kajak. Paddeln Sie zwischen versteckten Höhlen und dem was sich anfühlt wie noch nie entdeckte Ecken. Das einzige was Sie hören ist das Geräusch der Paddel und des Mittelmeeres. Die St Paul’s Island Tour von Sea Kayak Malta, führt Kajakfahrer auf der kleinen Insel von der gesagt wird das der heilige Paulus schiffbrüchig gegangen ist.

Die Geschichte lautet wie folgt: Der heilige Paulus war auf dem Weg nach Rom als ein Sturm aufzog und die Crew des Schiffes gezwungen war in der Nähe von Malta auf Tageslicht zu warten. Laut der Bibel gibt es noch vier Anker im Wasser als Überreste von dem gesunkenen Schiff. Die Besatzung war gezwungen das Schiff am Morgen an den sandigen Stränden auf Grund laufen zu lassen. Das Schiff brach dabei in Stücke, glücklicher Weise überlebten fast alle an Bord. Dies war der Startfunken für Maltas unerschütterlichen christlichen Glauben, einer der bis heute unangetastet ist.

shutterstock_339328502

Nach dem Inselbesuch und weiteren Geschichten über Paulus wird eine Kajaktour sie entlang der atemberaubenden Küste zu Mellieha Bay und zu Imgiebah Bay leiten. Dort kann man entspannt Schwimmen oder Schnorcheln. Es gibt ein Mittagessen am Strand in der Mistra Bay und im Anschluss ein Besuch der Höhlen rund um Xemxija Bay.

 

Treten Sie ein in die bunte Welt von Marsaxlokk

Machen Sie es so wie die Einheimischen an einem Sonntag und zielen Sie den Fischmarkt von Marsaxlokk an. Hier kann man frische Meeresfrüchte vom morgendlichen Fang kaufen, bevor er für die erstklassigen Hotels und Restaurants verpackt wird. Man kann auch lokalen Honig, Marmelade, Gemüse, Souvenirs und Kleidung bekommen. Auch wenn Sie nichts kaufen wollen, ein Besuch des Marktes ist auf jeden Fall empfehlenswert. Er ist eine bunte Welt. Entkommen Sie den Marktständen und erkunden Marsaxlokk, ein malerisches Fischerdorf. Das Wasser im Hafen ist übersät mit Luzzus, den traditionellen maltesischen Fischerbooten, welche blau, gelb, grün und rot bemalt sind. Die Fischerboote haben normalerweise ein Paar Augen aufgemalt, welche die Fischer auf See beschützen sollen.

Sierra Nevada National Park

Sachen die man in Málaga unternehmen kann

Die Costa del Sol bekam ihren Aufschwung in den 1950er Jahren, als Berühmtheiten wie Frank Sinatra und Brigitte Bardot begannen ihren Urlaub an Spaniens südlicher Küste zu verbringen. Normalbürger fanden, dass sie auch berechtigt waren eine Dosis Sonne, Meer und Strand zu genießen. Und seit dem kommen sie immer wieder. Lassen Sie sich nicht von der Menge an internationalen Touristen abschrecken, welche jedes Jahr nach Málaga kommen. Sie kommen aus gutem Grund.

Das moderne Málaga hat sich zu einem verlockenden Reiseziel entpuppt. Viele britische und deutsche Touristen fanden die Mischung von Touristenattraktionen und andalusischer Kultur so verführerisch, dass sie permanent in die Stadt gezogen sind. Die Attraktion ist nicht nur die Stadt selber, sondern auch dessen Umgebung. Mieten Sie ein Auto in Málaga von easyCar um die gesamte Spanische Landschaft und die traumhafte Costa del Sol zu erkunden.

 

Eine Explosion der Farbe auf der Málaga Messe

Jeden August ist Málaga der Veranstalter der größten Sommermesse  in Europa. Zwei Millionen Menschen tauchen in die Straßen der Stadt ein, in denen eine Farbexplosion stattfindet. In Málaga führen spanische Frauen, ob jung oder alt, spontan Flamencovorführungen auf und Männer in weißen Hemden reiten andalusischen Pferden durch die Massen. Ein Feuerwerk startet die Feierlichkeiten, gefolgt von einer Parade und einem Rummel. Es gibt eine erbitterte Realität zwischen Málaga und der nahe gelegenen Stadt Sevilla, welche auch ein Sommerfestival ausrichtet. Jedes Jahr versuchen sich die Städte gegenseitig zu übertreffen und werden immer spektakulärer.

shutterstock_186334706

 

Ein Tagesausflug nach Afrika

Um Málagas kulturelle Erbschaft wirklich zu verstehen – Spaniens und Marokkos Geschichte sind eng miteinander verbunden – unternehmen Sie einen Tagestrip nach Tangier. Afrika ist nur 14 Meilen entfernt von Spaniens Südspitze und es gibt Touren zwischen den beiden Städten. Entweder nutzen Sie einen Reiseveranstalter oder fahren selber nach Algeciras bevor Sie die einstündige Fähre nach Tangier nehmen. Verlieren Sie sich in Suks von Tangier und marokkanischen Bazaren oder werfen Sie einen Blick auf Kasbah, die alten Befestigungsanlagen um die Stadt. Trinken Sie einen Tee bei Fils de Detroit, einem kleinen Café in dem Arabisch-andalusische Musiker Flöte und Trommeln spielen.

shutterstock_257575759

Entkommen Sie den Massen am Bermajales See

In weniger als zwei Stunden Fahrt von Málaga aus erreichen sie den Bermejales See; ein künstliches Reservoir das von Spanier aufgesucht wird, welche der hektischen Costa del Sol entkommen wollen. Die Landschaft hier ist atemberaubend, das Wasser ist tief Türkis, voll mit Fisch und warm wie in der Badewanne. Es gibt einen Strand in der Nähe des Campingplatzes am See. Energetische Besucher können Kanu oder Segel- und Tretboote mit Rutschen für Kinder mieten. Weit weg von den Touristen bietet der See die seltene Gelegenheit sich von den Massen zu erholen. Viele kommen her um sich einfach zu entspannen und die Stille am See zu genießen.

shutterstock_182121632

Werden Sie Indiana Jones bei Los Cahorros

Steile Kalksteinfelsen formen Los Cahorros Gorge im atemberaubenden Sierra Nevada Nationalpark. Um dorthin zu gelangen, fahren Sie von Málaga zu dem kleinen Dorf Monachil. Perfekt für Kletterer, Wege schlängeln sich in und durch die Steine. Die Strecke entlang dem Fluss Monachil ist außergewöhnlich schön und familienfreundlich. Besucher erleben Wasserfälle und Felsenvorsprünge. Hier gibt es reichlich Gelegenheit für Abenteuer, kriechen Sie durch Tunnel oder laufen Sie über die berühmten Hängebrücken. Wenn Sie im Winter kommen, in Pradollano befindet sich das südlichste Skigebiet in Europa.

shutterstock_248696083

Erkunden Sie das maurische Malaga

Im 8, Jahrhundert wurde die iberische Halbinsel von Muslimen aus Nordafrika erobert. Bekannt als die „Mauren“ hatten Sie einen ausgeprägten Stil der Architektur und hinterließen ihre Spuren in Spanien und Portugal.

Die Alcazaba ist Málagas eindrucksvollstes maurisches Wahrzeichen. Eine Festung auf einem Hügel oberhalb der Stadt. Mit Blick Richtung Afrika wurde es ursprünglich erbaut um die Stadt vor Piraten zu schützen. Es befindet sich heute noch in einem sehr guten Zustand, hunderte von Türmen und drei seiner Paläste sind immer noch vorhanden. Im inneren von Alcazaba gibt es ein Netz von Gängen, Terrassen, Gärten und eine steile gemauerten Passagen welche es mit dem Castillo de Gibralfaro verbindet.

Erbaut im vierzehnten Jahrhundert dient Gibralfaro um die Alcazaba zu schützen. In der Nacht ist beleuchtet und strahlt über Málaga und wird deshalb auch verdient „Leuchtturmberg“ genannt.

Sie können all dies und mehr erkunden wenn Sie ein Auto in Málaga von easyCar mieten.

Portelet Bay

Sachen die man auf Jersey unternehmen kann

Jersey verbindet englische und französische Kultur und macht es so zu einem charmanten sorglosen Urlaubsort. Ob Sie auf der Suche nach einer einzigartigen Naturkulisse, verfallende Burgen oder den Spuren der Geschichte des Zweiten Weltkriegs sind, die größte der Kanalinseln bietet vieles um Sie zu unterhalten.

Als ein Schutzgebiet von Großbritannien genießt Jersey eine gewisse Freiheit von Westminster ohne Verlust ihrer britischen Verbindung, welche eine gewisse Vertrautheit schafft, aber auch seine gewisse eigene Atmosphäre hat. Dies wird zum Beispiel darin deutlich, dass einige Einheimische noch Jérrais oder Jersey Französisch sprechen. Am einfachsten können Sie die Höhepunkte der Insel nach Ihren eigenen Vorstellungen mit einem Mietwagen in Jersey von easyCar erkunden. Hier ist eine kleine Empfehlung an Dingen die Sie während Ihres Aufenthaltes machen können:

 

Fahren Sie durch die Landschaft

Lebendige Farben und weite Meeresblicke interpunktieren Jerseys fotogene Landschaft. Alles auf 45 Quadratmeilen und somit überschaubar für ein Sightseeing-Wochenende. Strenge Bebauungsgesetze haben die Landschaft von übermäßiger Bebauung geschützt und sorgen so für große Ausdehnungen von ungestörten Grün, welche Ihnen ein wahres Gefühl des Entkommens  geben.

shutterstock_125308121

 

Beginnen Sie mit einem ruhigen Waldspaziergang im The Forgotten Forest, wo man gigantische Mammutbäume und über 300 anderen Arten von Bäumen entdecken kann. Am Nachmittag sollten Sie das Jersey Wetland Centre anpeilen. Es bietet einen attraktiven Blick über den St. Ouens Pond und ist Heimat einer Vielzahl und seltenen Vögel.

Wenn Sie lieber weiter das Unbekannte erkunden möchten, dann fahren Sie zu einem der liebevoll erhaltenen Sehenswürdigkeiten der Insel, wie dem imposanten Kliffansicht bei La Lande Du Ouest  oder den Wanderdünen bei L’Ouaisné Common. Beides gute Beispiele für die ungestörte natürliche Schönheit von Jersey.

 

Unternehmen Sie eine Reise in die Vergangenheit in den Kriegstunneln von Jersey

Eine der Hauptattraktionen der Insel ist eine gut umgesetzte Serie an Ausstellungen, welche einen schockierenden Einblick in das Leben während der deutschen Besatzung von Jersey im 2. Weltkrieg geben. Entdecken Sie die Spuren der Einheimischen, welche man in den Tunneln an den Hängen finden kann, sie zeigen ein magenumdrehendes Schlachtfeld.

shutterstock_55501981

Neben den grausigen Szenen in den Ausstellungen in den Tunneln können Sie einen belebenden Spaziergang auf den War Trail, einem Netzwerk von Pfaden in einem ruhigen Waldlandschaft mit Überresten von deutschen Verteidigungsanlagen machen. Lassen Sie darauf einen Besuch im geschmackvollen und bewegenden  Garden of Reflection folgen. Hier können Sie die heutigen Folgen und Einflüsse des Konflikts auf der Insel erkunden. Dies rundet Ihren Besuch ab.

 

Finden Sie Ihr Glück am Strand

Die Straßen auf Jersey sind selten voll und so ist es möglich mehrere der attraktiven Aussichtspunkte an der Küste in einem Tag anzufahren. Beauport ist ein wunderbarer und abgeschiedener Fleck an dem man ein Picknick genießen kann oder halt für ein Foto machen kann. Die gespaltenen Felsformationen und das kristallklare Wasser verleihen dem Ort seine verdiente Popularität.

Wenn Sie etwas für ihr Adrenalinspiegel machen möchten, dann gehen Sie zum Splash Surf Centre am St. Ouen’s Bay. Die versorgen Sie mit allem was Sie benötigen. Reiten Sie einige der Wellen und bringen Ihren Kreislauf in Schwung. Die sandigen Weiten von St Aubin’s Bay sind perfekt für Beachvolleyball im Sommer.

Plemont an der nördlichen Küste ist der Gewinner, wenn es um die Aussicht geht. Mit einem komplexen Netzwerk an Felsvorsprüngen und Höhlen bietet es reichlich Unterhaltung für Schwimmer und Wanderer.

 

Einblicke in die offenen Gärten in diesem Frühling

Sind Sie schon einmal an einem großen Landsitz vorbei gefahren und haben sich gefragt, was hinter den hohen Hecken ist? In Jersey teilen Hausbesitzer ihre Liebe und öffnen ihre Türen für Besucher an Wochenenden. Sie bieten eine einzigartige Gelegenheit um neue Welten von Flora und Fauna zu entdecken, welche normalerweise versteckt werden.

Im April werden die drei wichtigsten Standorte geöffnet. Erst Le Coin St Brelade, welches Besucher in ein 5 Morgen großen Gartenparadies im portugiesischem Stil aus dem 17. Jahrhundert führt. Domaine Des Vaux  öffnet in der darauf folgenden Woche. Hier ist es ein Kräuter- und Teegarten mit einem ruhigen bewaldeten Tal. Den Abschluss in diesem Monat bildet Oaklands. Es bietet ein mehr organisches und natürliches Gefühl dank seiner Baumschule welches die Heimat von vielen seltenen Vögeln und Insekten ist.

 

Entdecke altertümliche Burgen

Sie werden gemerkt haben, dass die meisten Attraktionen auf Jerseys Natur und Tierwelt basierend sind, aber auch die menschliche Geschichte ist allgegenwärtig. In der malerischen Landschaft gibt es eine Vielzahl von attraktiven Burgen, Sehenswürdigkeiten aus vergangenen Zeiten.

shutterstock_125703464

Wenn Sie sich in St. Helier aufhalten, dann ist dies der ideale Ausgangspunkt für einen Ausflug zum Elizabeth Castle, einer imposanten Festung aus dem 16. Jahrhundert, welche sich auf einer felsigen Insel in der Bucht von St. Aubin befindet. Mit Glück erleben Sie sogar eine Vorführung der Kanonen und erleben so die Stärke der alten Verteidigungsanlage.

Wenn Sie Richtung Osten aufbrechen, finden Sie die berühmteste Festung der Insel, Mont Orgueil Castle. Eine faszinierende Ruine oberhalb des Fischerdorf Gorey. Es bietet einen weitreichenden Blick auf die französische Küste.

Ibiza sunset

Sachen die man auf Ibiza unternehmen kann

Trotz des Stereotyps, Ibiza ist nicht nur laute Musik, welche bis in die Morgenstunden aus den Diskotheken schallt. Im Laufe des letzten Jahrzehnts hat die Insel an ihrem Ruf als Naturparadies gearbeitet, und das berechtigterweise.

Der größte Teil Ibizas hat einen blauen Horizont, wo klares Wasser und wolkenloser Himmel sich miteinander vermischen. Bäume wachsen wild auf steinigen Klippen welche auf das Meer hinausragen. Kakteen stechen zwischen einen Teppich aus roten und weißen wilden Blumen hervor. Auch, wenn man von einem Ende der Insel zum anderen in 45 Minuten fahren kann, es gibt hier viel zu entdecken. Miete ein Auto auf Ibiza von easyCar und entdecke die andere Seite von Ibiza.

 

Tauchen Sie in die Welt des Wassers

Ibizas natürliche Schönheit entfacht rund um das strahlend blaue Meer. Der malerisch schöne Ozean kann im Sommer bis zu 26 Grad erreichen und ist somit unwiderstehlich für die Inselgäste, egal ob Wanderer und Entdecker oder nächtliche Partygänger.
shutterstock_93257947

Tauchzentren sind auf der ganzen Insel verstreut, es gibt zum Beispiel Active Dive in San Antonio oder das Diving Center in San Miguel. Entlang der Küste sind die Tauchbedingungen vorzüglich, aber das wahre Herz von Ibizas Taucherkultur kann im Westen der Insel gefunden werden. Eine Gruppe von Inseln bilden hier das Cala d’Hort Naturschutzgebiet. Hier erlebt man die spektakulärsten Tauchgänge im ganzen Mittelmeer. Egal ob Anfänger oder Fortgeschritten, hier findet man immer das Richtige. Der Las Salinas Nationalpark, oder auch als die Salzebene bekannt, ist ein weiteres unglaublich schönes Tauchgebiet, welches sich von Ibiza bis zur Nachbarinsel Formentera erstreckt. Das Seegras welches hier wächst hat den Status des Weltkulturerbes.

 

Stellen Sie sich vor es sind die 1960er auf den Hippy Märkten der Insel

In den 1960er Jahren schnellte Ibiza in das Rampenlicht als Ziel für die Reichen und Schönen. Die Beatles, die Rolling Stones und Bob Dylan waren alle schon in der Vergangenheit hier. Die kulturellen Wurzeln der Insel sind am deutlichsten auf den extravaganten Hippie – Märkten  zu erkennen, welche einst ein Treffpunkt für die schrulligen Besucher, von den Peluts (die langhaarigen Hippies) zu den Vietnam Schindler,welche nach Indien zogen. Heute werden auf diesen Märkten Handtaschen, Kleidung, Kunst und Schmuck, sowie eine starke Dosis von Nostalgie angeboten. Der ursprüngliche Hippie-Markt Hippy Market Punta Arabí, welcher im Sommer an jedem Mittwoch stattfindet. Moderne Hippies treffen sich auf dem nächtlichen Markt von Las Dalias oder bei San Jordi, einen Flohmarkt welcher auch bei den Einheimischen beliebt ist.

shutterstock_185607263

Reite in das Tal bei Horse Valley

Auf der Nordseite der Insel befindet sich das Naturschutzgebiet Es Murta. Hier, in dem 30 Hektar großem Tal findet man frei laufende Wildpferde. Dieser Ort war ursprünglich zum Rehabilitieren von misshandelten Pferden gedacht. Jetzt ist es auch ein Reitzentrum und eines der ungewöhnlichsten Attraktionen von Ibiza. Horse Valley bietet Ausritte, welche zwischen 2 Stunden und einem ganzen Tag variieren. Es ist eine großartige Weise die unberührten Ecken der Insel kennenzulernen. Kombinieren Sie den Ausritt mit einer Bootstour, tauchen oder schwimmen mit den Pferden.

 

Erkunde die Cueva Can Arca Höhlen

Nur auf Ibiza wird ein Naturwunder mit Neonbeleuchtung und Blitzlicht angepriesen. Tauchen sie ein in die unterirdischen Höhlen von Cueva Can Arca in Puerto San Miguel und sehen Sie Stalaktiten und unheimliche Pools von grün leuchtendem Wasser. Diese Ort wurde einst von Schmugglern genutzt um die heiße Ware zu lagern. Im Zentrum des dichten Netzes von Höhlen ist ein atemberaubender 30 Fuß hoher Wasserfall, welcher von einer Musik- und Lichtshow begleitet wird.

shutterstock_165064877

 

Mit dem Fahrrad zum Strand

Im Winter ist die nahe gelegene Insel Mallorca wegen der idealen Bedingungen der favorisierte Trainingsstützpunkt des britischen Radrennteams. Ibiza ist da nicht viel anders. Milde Winter und strahlend schöner Herbst und Frühling locken Radfahrer aus der ganzen Welt an. Die Insel ist von Fahrradwegen durchzogen, Sie können zwischen romantischer Küstenlinie oder Wegen, die sich durch strahlend weiße Dörfer schlängeln, wählen. Die Radsaison hat den Höhepunkt auf Ibiza im Mai, kurz bevor die Temperaturen im Sommer in die Höhe schießen. Man kann auch im Sommer noch Radfahrer auf der Insel finden, sie kommen bei Sonnenaufgang zum Vorschein und machen das Meiste aus der kalten morgendlichen Luft und den leeren Straßen.

shutterstock_332471090
Von den 30 oder mehr Radfahrrouten ist Route Nr. 19 Ibizas beliebteste „Autobahn“ für Fahrräder. Sie erstreckt sich über den nördlichen Teil der Insel und ist 18 Meilen lang. Fahren Sie mit dem warmen Wind in den Haaren entlang des warmen Asphalts. Passieren Sie majestätische Klippen, Silber glänzenden Wellen und der Villa des berühmten DJ David Guetta. Schauen Sie auf die Ibiza Travel Webseite für Streckenkarten. Wenn Sie nicht Ihr eigenes Fahrrad mitbringen möchten können Sie eins von Kandani oder Ibiza MTB mieten.

Glen Coe

Top 5 Attraktionen in Glasgow

Glasgow ist die Stadt der Künstler und Galerien; der Fischerei und Fischrestaurants; der Musik und des Whiskeys Zusätzlich ist die Landschaft eine der schönsten der Welt. Es gibt eine Vielzahl von Sachen die man in und in der Umgebung von Schottlands ansehnlichsten Stadt machen kann. Mieten Sie ein Auto in Glasgow mit easyCar und erleben Sie das Beste von Schottlands  ländlichen und städtischen Attraktionen in Ihrem eigenen Tempo.

 

Schlendern Sie entlang der Ashton Lane bei Nacht

Schlendern Sie nach Sonnenuntergang entlang der Kopfsteinpflasterstraße um abendliche Folkmusik zusammen mit erlesenen schottischen Whiskys und anderen Köstlichkeiten zu erleben. Es gibt eine Vielzahl von gemütlichen Restaurants in denen man gemütlich bei schummerigen Licht sitzen kann. Sehen Sie das Grosvenor Café, eine „bar-cum-cinema“ mit netter Atmosphäre an einem unabhängigen Kunstmarkt an Sonntagen. Der Ort ist sehr kinderfreundlich mit Kinderschminken am Wochenende. Für eine feinere Erfahrung gehen Sie ins The Ubiquitous Chip und erleben sie regionale schottische Küche. Die an den Innenwänden hängenden Weinreben sorgen für ein mediterranes Dekor.

shutterstock_193169159

 

Besuchen Sie Glasgows Trendbereich, Finnieston

Einst war das Gebiet Anziehungspunkt für Hafenarbeiter, welche auf der Suche nach nächtlichen Unterhaltung waren. Jetzt ziehen niedrige Mieten Künstler an. Moderne Bars und Restaurants reiben sich die Schultern mit unabhängigen Geschäften auf dem „Strip“. Besuchen Sie das Kelvingrove Café für einen Cocktail, es gibt eine Vielzahl an alternativen für den Fahrer, dies ist der inoffizielle Treffpunkt der Gegend. Danach entdecken Sie The Hidden Lane, eine Kollektion an Kreativstudios und Kunsthandwerken.  Für ein nettes Essen zielen Sie das angesagte Gannet Restaurant an, welches sich in einem weitläufigen Lagerhaus für Mahagoni befindet und das Fenster vom Boden bis zur Decke hat. Bestellen Sie Lamm von der schottischen Grenze. Oder für etwas weniger prätentiöses, Old Salty’s ist bekannt für Fish und Chips

 

 

Unternehmen Sie eine Rundfahrt auf der Clyde

Der Fluss ist elementarer Bestandteil für die Existenz von Glasgow und ist der zweitgrößte Fluss des Landes. Verfolgen Sie die Geschichte zurück bis zu den Tagen des Schiffsbaus, als es noch eine pulsierende Handelsstadt war. Eine 90 minütige Tour auf dem Clyde mit Clyde Cruises bietet eine einzigartige Perspektive auf die Stadt, seine Brücken und der Fluss nahen Architektur im Besonderen. Passieren Sie den Glaswürfel welche das Gebäude von BBC Schottland ist und hop-off am The River Museum, welches vom weltbekannten Architekten Zaha Hadid entworfen wurde und das aussieht wie eine gezackte Welle. Die Ausstellungen sind alle auf den Transport bezogen, ideal wenn Sie einige der weltweit schönsten Autos bewundern möchten.

shutterstock_46387123

 

Unternehmen Sie einen Ausflug nach Glen Coe

Nur 2 Fahrtsunden entfernt von Glasgow finden Sie die Überreste eines alten Supervulkans von dem man ausgeht, dass er vor 420 Millionen Jahren ausgebrochen ist. Glen Coe ist eine Bergschlucht mit vulkanischen Ursprung und befindet sich in der atemberaubenden Landschaft der schottischen Highlands. Dies ist zweifellos einer der schönsten Orte Großbritanniens. Die grünen, zerklüfteten Hügel bilden eine U-Form, welche von einem Gletscher aus der Eiszeit geformt wurde. Fahren Sie Richtung Nord-West und entdecken Sie Loch Leven unter kaltem und klarem Himmel, flankiert von sanften Hügeln. Seien Sie einer der 85.000 Wanderer, welche jedes Jahr dem West Highland Way oder die Devil’s Staircase besteigen. Haben Sie eine Mahlzeit im Clachaig Inn in Glencoe bevor Sie wieder nach Glasgow zurückkehren.

shutterstock_220987522

Genießen Sie schottische Meeresfrüchte

Fisch ist einer von Schottlands kulinarischen Höhepunkten. Dies ist keine wirkliche Überraschung mit den Kilometern an zerklüfteter Küste und den endlosen Netzwerk von Flüssen. Traditionelle Räuchereien übersähen die Landschaft. Sind Sie neugierig um zu sehen, wo Ihr geräucherter Lachs herkommt? Organisieren Sie einen Besuch der Inverawe smokery and fishery, wo sie Fische füttern können, oder den Forellensee oder Lachs Fluss sehen können. Wenn Sie Ihren Fisch bereits zubereitet haben möchten, dann finden Sie viele erstklassige Fischrestaurants in Glasgow. The Mussel Inn hat die besten Muscheln der Stadt und eine Auswahl an köstlichen Soßen zu erschwinglichen Preisen. Im Fish People Café bekommen Sie alles, von Cullen bis hin zu Kabeljau aus Shetland und Räucherlachs aus dem Loch Fyne. Sind Sie inspiriert worden selber Fisch zuzubereiten? Besuchen Sie Ihren Fischhändler nebenan. Für eine jüngere und angesagte Atmosphäre empfehlen wir das Crabshack, welches eine erfrischende Ergänzung zu den traditionellen schottischen Fischrestaurants ist. Hier finden sie eine großartige Auswahl mit einem modernen Touch.

Entkommen Sie den Limitierungen des öffentlichen Verkehrsnetzes in Schottland und vermeiden Sie die kalten Bushaltestellen in Glasgow. Wählen Sie easyCar für Ihren Mietwagen in Glasgow.

 

Fuerteventura Beach

Sachen die man auf Fuerteventura unternehmen kann

Mit mehr als 3000 Sonnenstunden im Jahr ist die kanarische Insel Fuerteventura seit langem ein beliebtes Reiseziel für Sonnensüchtige aus Europa. Bloß 100 km entfernt von der marokkanischen Küste und auf dem gleichen Breitengrad wie Florida und Mexiko kann man ein warmes Klima erwarten um die Rund 150 km traumhaften Strand zu erkunden.

Die Nähe zu dem vulkanischen Paradies Lanzarote bedeutet, dass man einfach das geologische Wunder als Alternative zum Faulenzen in der Sonne erkunden kann. Fuerteventura lockt auch tausende von Wassersportlern an und ist sogar Austragungsort der Weltmeisterschaft im Kite Surfen, welche jedes Jahr im Juli stattfindet. Eine einzigartige Landschaft aus Sanddünen und Berge rundet die Attraktivität als ideales Reiseziel für einen Strandurlaub ab.

Wenn Sie immer noch nicht überzeugt sind, die Insel wurde kürzlich als Spaniens bestes Reiseziel von über 1 Millionen Anwendern auf TripAdvisor gewertet. Um die Insel in vollem Umfang genießen zu können wäre es ein Vorteil ein Auto auf Fuerteventura von easyCar zu mieten.

Hier ist unsere Sammlung an Sachen die Sie auf der Insel auf jeden Fall machen sollten.

shutterstock_164278241

 

Erleben Sie die endlosen Sandstrände

Besucher haben die Qual der Wahl mit herrlich weitläufigen Sandstränden die die Insel umlaufen. Die vorhandenen Winde machen die Insel nicht nur zu einem Paradies für Surfer, sondern sorgen auch für die Bildung der Dünen welche die Küste umgeben und den Stränden ein einzigartiges Aussehen verleihen.

Costa Calma im Süden der Insel ist ideal zum Sonnenbaden und Wassersport mit dem zusätzlichen Bonus von einem botanischen Kaktusgarten für alle Naturliebhaber. Diejenigen die auf der Such nach etwas weniger kommerziellem sind, zielen Sie Cofete an der Westküste an, einem fünf Kilometer langen unberührten Sandstrand vor einer großen Bergkulisse. Die Größe des Strandes macht ihn Weitläufig und so zu einem ruhigen und friedlichen Ort, es sei denn Sie möchten in riesigen aufgepeitschte Wellen toben.

 

Staunen Sie über die Sanddünen von Corralejo

Weniger als 10 Minuten Fahrzeit von der nördlichen Stadt Corralejo liegt ein beeindruckendes Naturschutzgebiet, welches weite Blicke über die Dünen und Wüstenlandschaft bietet. Man fühlt sich direkt in einer Scene von Star Wars versetzt.

Die kurvenreichen Straßen durch die hügelige Landschaft sorgen für eine stimmungsvolle Fahrt, wenn sie sich entscheiden das Landesinnere zu erkunden. Sie werden belohnt mit einem kilometerlangen Blick auf weißen Sand.

shutterstock_343721876

 

Genießen Sie spektakuläres Tauchen

Eine Vielzahl von Reiseveranstaltern bieten Tauchexpeditionen überall auf der Insel für Anfänger, Fortgeschrittene und Unterwasserfotografen an. Ob Sie flache Riffe voll mit fluoreszierenden Meeresleben oder dramatische Felsenformationen und Schluchten wünschen, das Wasser rund um Fuerteventura ist ein Fest für die Augen.

Abyss Fuerteventura in Corralejo bietet Tauchgänge an mehreren Standorten an. Dazu gehört zum Beispiel die nahegelegene Isla de Lobos für nur 50 €. Deep Blue Diving in Caleta de Fuste südlich der Hauptstadt bietet beliebte Touren zu den nahe gelegenen Castillo und Salinas Riffen.

 

Karneval mitmachen

Von Januar bis April jeden Jahres veranstalten Städte der Insel jeweils eine Woche ihr eigenes Karneval. Auch wenn es nicht ganz der Maßstab von Rio ist, die Vielzahl von sportlichen, musikalischen und kulturellen Veranstaltungen gepackt in einem Wochenende voller schillernder Partys und Tanzen bis in die frühen Morgenstunden.

Diejenigen die bis ins Morgengrauen durchalten wollen, sollten eine Siesta einlegen, denn der Start der Festlichkeiten ist erst gegen Mitternacht. Karneval in Corralejo ist ein Mehr von Pailletten und Musik, während abgelegenere Fiestas in Betancuria oder Antigua ebenfalls einen Besuch wert sind.

shutterstock_75400603

 

Bewundern Sie die Vulkane der nahe gelegenen Insel Lanzarote

Die letzte vulkanische Aktivität auf Fuerteventura war vor mehr als 5.000 Jahren. Sie können also beruhigt sein, dass Ihr Sonnenbad nicht von einer unerwarteten seismischen Aktivität unterbrochen wird. Nichts desto trotz sind diese schlafenden Riesen beeindruckend, besonders auf der nahegelegenen Insel Lanzarote, welche riesige Lavafelder und Krater bietet.

Tagesausflüge starten von Corralejo mit eine Fähre nach Lanzarote. Gefolgt von einer Tour durch den Timanfaya Nationalpark, wo sie die dramatischen verbrannten Umgebung und sogar einen natürlichen Ofen für Essen bewundern können. Die Preise sind angemessen mit 40 € für Erwachsene und 24 Euro für Kinder unter 11 Jahre.

shutterstock_226255720

 

Befriedigen Sie Ihren Drang nach Wassersport

Fuerteventura bedeutet frei übersetzt „Starker Wind“ welcher riesige Wellen und herrliche Strände erzeugt und die Insel so ein beliebtes Ziel zum Schnorcheln, Surfen, Kajak fahren und Segeln macht. Die Temperaturen sinken nur selten, auch im Winter, und 20 Grad und machen es so zu einem Reiseziel das ganze Jahr über.

Wunderschöne blaue Lagunen rund um die Insel Lobos sorgen für ein tolles Kajakfahren und Schnorcheln, während es buchstäblich Dutzende von Surfspots auf der Nordseite gibt. Zielen Sie die schmale Halbinsel im Süden an um den Massen aus dem Weg zu gehen.

Edinburgh Castle

Sachen die man in Edinburgh unternehmen kann

Edinburgh ist der Juwel des Nordens im Vereinigten Königreich. Häufig von Besuchern übersehen von Besuchern die das bekanntere London vorziehen, ist die schottische Hauptstadt voll von Geschichte und Kultur. Ein Auto in Edinburgh zu mieten ist mit easyCar sehr einfach. Besucher können jede Ecke und jeden Winkel in der dicht gepackten Stadt erkunden, sowie in die wilde Natur außerhalb der Stadtgrenzen eintauchen.

 

Erklimmen Sie Arthurs Sitz

Sichtbar über Edinburgh ist Arthur’s Sitz. Der schlafende Vulkan erhebt sich inmitten aus der Stadt, ein schottische Riese geschnitzt aus Fels. Innerhalb des 640 Hektar großen Holyrood Park bietet er einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und einen Vorgeschmack auf die wilde schottische Landschaft, welche hinter der Stadt liegt. Entdecken Sie Arthurs Sitz zu Fuß, fahren Sie zum schottischen Parlament zu beginnen Sie hier Ihren Weg zur Spitze. Wenn Sie höher klettern, entdecken Sie den Fluss Forth, die Windenergieanlagen von Fife, die Pentland Hills und das Edinburgh Castle. Es ist bei weitem die beste Sicht auf die Stadt.

shutterstock_236806936

 

Verlieren Sie sich in Edinburghs mittelalterlichen Stadtkern

Hinab in die Gewölbe und Wynds – oder auch Bekannt als die engen Gassen in der Altstadt von Edinburgh. Das Gebiet erstreckt sich entlang der Höhenrücken welche zum Schloss von Edinburgh führt. Die verwinkelten Kopfsteinpflasterstraßen enthüllen versteckte Innenhöfe und Mietshäuser aus der Reformationsära. Hübsche Geschäfte, Kirchen und frühe Hochhäuser säumen die Straßen. Besucher können sogar die Unterwelt erkunden, denn es gibt ein Labyrinth von unterirdischen Straßen vorhanden in der Altstadt. Mary King’s Close war im 17. und 19. Jahrhundert einen pulsierenden Bienenstock der Tätigkeit – Menschen lebten, arbeiteten und starben in den unterirdischen Gängen. Im 16. Jahrhundert waren die Straßen offen und Händler kamen hier her um ihre Ware zu verkaufen.

Jetzt ist es eine Touristenattraktion. Mary King’s Close ist reich an Geschichten von Pest, Mord und der Sichtung von Geistern. Der Ruf, dass es hier spukt entspringt der Nähe zum alten Nor Loch, einst eine stark verschmutzte Marsh. Biogas aus dem Sumpf gelangte in die Enge und sorgte so manchmal für ein unheimliches Licht und Halluzinationen.

 

Besuchen Sie das Schloss von Edinburgh

Die Skyline wird dominiert vom Edinburgh Castle. Seit der Eisenzeit ist es ein Monument von Edinburghs reiche Geschichte welches Touristen aus der ganzen Welt fasziniert. Eine wichtige Hochburg für das Königreich Schottland. Es spielte eine wichtige Rolle in vielen der Konflikte des Landes. Von den Kriegen der schottischen Unabhängigkeit bis hin zum „Jacobite Rising“. Neuste Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass die Festung der am meisten belagerte Ort in Großbritannien und einer der am meisten angegriffenen Orte der Welt ist. Es wurde in 1100 Jahren 26 mal belagert.

Im Inneren der Burg finden Sie die Kronjuwelen von Schottland (The Honours) und den Stein des Schicksals, welcher im Laufe der Jahre zu einem heiligen Relikt und ein Symbol der schottischen Nation geworden ist.

shutterstock_80784727

 

Ein Festessen an schottischen Delikatessen

Wenn die Schotten mit etwas auskennen, dass ist es Whisky. Bars in Edinburgh revalieren um die Möglichkeit den Besuchern das Lieblingsgetränk der Schotten vorzustellen. Eine der besten ist die Whiski Bar, ein gemütlicher Fleck auf der Royal Mile mit dunklen Mahagonimöbeln eingerichtet und einer Rückwand voll mit Whiskeyflaschen. Seine Mission ist es, so schottisch wie möglich zu sein und jeden Abend schallt Folkmusik aus der Ecke der Kneipe. Genießen Sie den Whiskey mit Whiski Bar’s Fish and Chips oder zielen Sie Royal McGregor für eine weitere schottischen Delikatesse an: Haggis. Dies ist nicht für Vegetarier oder pingelige Esser empfohlen. Haggis wird aus Schaf- und/oder Kalb Innereien mit Rindertalg, Haferflocken und Gewürzen zubereitet. Es mag ekelig klingen, aber es ist in der Tat lecker – besonders nach einem kalten Tag an dem man die unzähligen Stufen der Altstadt hoch und runter gestiegen ist. Hier wird Haggis mit einem Turm aus „Neeos“ und Tatties serviert und mit Rosmarin Soße beträufelt. Wenn Sie nicht bereit sind für einen ganzen Teller voll Haggis, dann probieren Sie die Haggis Krapfen oder den Highland-Burger mit Haggis und Whiskey-Sauce.

 

Besuchen Sie den Zoo von Edinburgh mit den auf YouTube berühmten Pandabären

Der Edinburgh Zoo befindet sich am Südhang des Corstorphine Hill und bietet einen Blick auf die Stadt. Weltberühmt, dank seiner zwei Riesenpandas, dem großspurigen Männchen Sunshine und dem frechen Weibchen namens Sweetie. Dadurch, dass sie ständig in den Medien sind, sind sie Berühmtheiten und YouTube Stars. Das Paar wurde schon oft gefilmt, als sie Ninjarollen machten oder Eiscreme gegessen haben. Seit dem sie in 2003 nach Edinburgh kamen, haben sie das Herz der Schotten erobert. Sunshine und Sweetie sind jedoch nur eine Leihgabe von einem Zuchtzentrum in China. Stellen Sie also sicher, dass Sie sie sehen bevor sie wieder nach Hause müssen. Dies sind die einzigen großen Pandabären in der UK. Edinburgh ist auch das Zuhause der einzigen Kualabären im Vereinigten Königreich. Die internationale Reputation macht es nach dem Schloss von Edinburgh der am zweitmeisten Besuchten Touristenattraktion in Schottland.

shutterstock_205462003

Ermöglichen Sie das obige mit Ihrem Mietwagen in Edinburgh von easyCar.

Giant Causeway

Sachen die man in Belfast unternehmen kann

Belfast ist eine starke und resistente Stadt. Es sind erst 18 Jahre seit „The Trouble“, den Unruhen welche das Innere von Nordirland erschüttert hat, vergangen. Aber heute ist Belfast zurück. Die Stadt hat eine neue, weltoffene Seite und Touristen finden heraus wie verlockend die nordirische Hauptstadt wirklich ist. Dies ist eine kleine Stadt, aber ein Auto in Belfast zu mieten, am besten mit easyCar öffnet einem das Tor zum Rest von Nordirland und der spektakulären Küste, welche nur eine Stunde Fahrzeit von vom Stadtzentrum weg ist.

 

Essen Sie “Ulster Fry” zum Frühstück

shutterstock_179688086

Nordirland ist technisch gesehen Teil von Großbritannien, hat aber das Streben nach einer eigenen Identität, separat vom Festland. Das Leben ist hier anders, ob die Ortsnamen oder das Frühstück. Ein Ulster Fry rühmt sich selber damit, dass es anders ist als ein traditionelles englisches Frühstück. Neben der üblichen Wurst, Schinken und Tomaten beinhaltet das Ulster Fry zwei Spiegeleier, leicht gebräunte Kartoffel, Sodabrot, sowie Blutwurst und „White Pudding“.

Wo man das beste „Ulster Fry“ in Belfast bekommt ist eine umstrittene Frage, aber Bright’s , ein 08/15 Restaurant auf der Einkaufsstraße,  ist ein Favorit bei Einheimischen und Touristen. Bestellen Sie ein „Bright’s fry“ für weniger als £4. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie im Anschluss nichts mit viel Bewegung machen können.

 

Tauchen Sie in die turbulente Vergangenheit der Stadt

shutterstock_19742230

Kontroverser Weise hat Belfast begonnen mit seiner turbulenten Geschichte der Neuzeit und in den letzten Jahre Geld zu machen. Ein gesamter Tourismuszweig basiert auf „The Troubles“ ist entstanden, Man kann die Spuren des Konflikts zwischen Nationalisten und Unionisten in der ganzen Stadt in Form von Wandmalereien oder der „Friedensmauern“, welche Katholischen und protestantischen Viertel trennen sehen.

Die bekannten Black Taxi Tours bieten einen intimen Einblick in die Geschichte. Die Fahrer sind Personen, welche in der Zeit des Konfliktes gelebt haben und gerne ihre persönliche Geschichten sowie eine übergreifende Erklärung von dem was geschehen ist erzählen. Die Touren dauern in der Regel ein paar Stunden und können Sie auch aus dem Stadtzentrum herausführen. Wenn Sie mögen sogar bis an die Küste. Ehemalige politische Häftlinge aus der republikanischen Gemeinschaft bieten politische Touren zu Fuß mit der Firma Coiste.  Und wenn Sie immer noch neugierig sind, besuchen Sie die Abteilung über „The Troubles“ im Ulster Museum. Es beinhaltet eine Reihe von faszinierenden Fotos und Filmen zu Thema. Die Red Barn Gallery bietet auch Fotos aus der Zeit welche zum Verkauf stehen.

 

Fahren Sie zu dem „Giant‘s Causway“

shutterstock_226075126

Entkommen Sie Belfast für einen Tag und fahren Sie in nur knapp über einer Stunde zur Küste. Der Giant’s Causewayist Abschnitt der Küste aus rund 40.000 ineinandergreifende Basaltsäulen, welche sich als Ergebnis eines alten Vulkanausbruchs bildeten.

Der Legende nach sind die Spalten  ein Ergebnis einer laufenden Fehde zwischen dem irischen Riesen Finn und dem schottischen Riesen Benandonner. Eine Version der Geschichte sagt, dass Finn Angst vor dem Kampf hatte als er realisierte wie klein er im Vergleich zu dem schottischen Riesen war. Also verschleierte seine Frau ihn wie ein Baby in der Wiege. Als Beandonne so ein Riesenbaby sah war er verängsticht. Er dachte, „Der Vater muss aber enorm groß sein.“ Also floh er über das Meer zurück nach Schottland. Dabei zerstörte er den Causeway hinter ihm, dass Finn ihm nicht folgen konnte.

Es gibt viel zu entdecken am Giant’s Causeway und mit so vielen Geschichten ist es besonders reizvoll für Kinder. Von Port Nocker aus müssen Sie den schmalen Weg in Richtung Meer nehmen um den „Giant’s Boot“, einen riesigen Schuh aus Stein und den Stuhl der Wünsche zu finden. Entdecken Sie das berühmte steinerne Kamel von Finn und die 167 steilen Stufen, welche vom „Red Trail“ von der Klippe herunterführen.

 

Haben Sie Dinner in einem alten Lagerhaus für Leinen

Belfast war einst die Hauptstadt des Leinens in Irland und das Restaurant Robinson & Cleaver ist eine Erinnerung an der Industriellen Zeit der Stadt. Befindlich in einem Lagerhaus und Kaufhaus für Leinen aus dem 19. Jahrhundert bietet Ihnen das Restaurant hervorragendes Essen in einer charmanten irischen Atmosphäre. Das Personal ist jung und enthusiastisch. Bestellen Sie „The Tase of Ulster“ für mehrere Personen und genießen Sie Räucherlachs, gegrillte Makrele, Oakwood Käse und Wheaten Brot. Von der Terrasse aus können sie vor allem im Sommer die traumhafte Sicht auf die Stadthalle und den Hügeln nördlich der Stadt beim Dinner genießen.

 

Entdecken Sie die artistische Seite von Belfast im Cathedral Quarter

Das Kathedralen Viertel von Belfast ist das dramatischte Zeichen des Wandels von einem Kriegsgebiet zu einem kulturellen Hotspot der Stadt. Einst ein alter Handels- und Lagerhausdistrikt ist das Gebiet um St Anne‘s Kathedrale jetzt ein Magnet für die Künstler und Musiker der Stadt. Eine Reihe von bedacht kultivierten Außenanlagen sorgt für ein europäisches Gefühl.

shutterstock_183380273

Das Oh Yeah Music Centre feiert Nordirlands musikalische Erbe von Dana bis hin zu Snow Patrol. Writer’s Square feiert literarische Erfolge mit in den Steinboden gemeißelte Zitate von berühmten einheimischen Schriftstellern. The MAC Ist ein multifunktionaler Veranstaltungsort, welcher Galerien und Spielstätten beherbergt. Das Gebäude begrüßt neugierige Besucher. Saugen Sie die künstlerische Atmosphäre im Inneren bei einem Mittagessen oder Kaffee auf.

 

Coliseum

Sachen die man in Rom unternehmen kann

Weiße Taxis und einen endloser Strom von Vespas hetzen durch die Bögen der alten Aurelianischen Mauern; welche einst die Tore zur antiken Rom waren. Italiens Hauptstadt ist eine Stadt in der es zwei parallele Universen nebeneinander gibt. Das zeitgenössische Stadtbild entstanden um die Ruinen. Es scheint auf dem ersten Blick, dass sie nichts vom Anderen wüssten. Auf dem Weg zur Arbeit kommen junge Italiener an den 2000 Jahre alten Überresten des Römischen Reiches vorbei und würdigen denen keinen Blick. Der historische Trevi Brunnen wird blind von den Menschenmassen die an seinem Rand sitzen und den Sonnenschein genießen übersehen. Doch die zwei Welten sind untrennbar miteinander verbunden und völlig abhängig von einander. Ihr Überleben hängt von dem Anderen ab. Vereinfachen Sie die Zeitreise und mieten in Rom ein Auto von easyCar. So können Sie zwischen den beiden Welten hin und her springen.

 

Reisen Sie in der Vergangenheit des Antiken Roms

shutterstock_147643964Wenn Sie Interesse an Archäologie haben, dann sind Sie hier am richtigen Ort. Rom ist vollmit Geschichte. Schlendern Sie durch die Gänge des Kolosseums und werfen einen Blick in das jemals größte Amphitheater und stellen Sie sich vor wie es gewesen wäre auf einem der 50.0000 Sitzplätze gesessen zu haben und eine der grausamen und blutigen Schlachten zu beobachten. Verbringen Sie Stunden damit die Überreste des römischen Forums zu erkunden. Einst der Mittelpunkt der Stadt war es das Zentrum für Zeremonien, Recht, Sozialem und Geschäfte. Jetzt ist es eine fesselnde Ausdehnung an Ruinen. Stellen Sie sich vor, wie es war, als es noch in Betrieb war und voll mit Römer war. Der Palatin – der zentralste von Roms sieben Hügel ist der Ort an dem Imperatoren und Aristokraten des antiken Roms lebten. Trotz seines verblassten Glanzes ist sein erscheinen, 40 Meter über dem Forum Romanum unumstreitbar majestätisch.

 

Ein Tagesausflug zum Castel Gandolfo

shutterstock_99333731

Entkommen sie dem Trubel von Roms Stadtzentrum und fahren Sie 15 Meilen Richtung Südosten und entdecken Sie die italienische Ruhe und Gelassenheit. Castel Gandolfo ist eine kleine und schöne Stadt welche den See Albano überblickt. Umschlossen von den Albaner Bergen, sind es meist Italiener und nicht Touristen die die Sonne am Rand des vulkanischen Kratersees genießen. Verbessern Sie Ihr Italienisch um in dem kleinen Restaurant und Bar am Wasserrand ihre Bestellung aufzugeben. Es gibt auch Tretboote zu mieten. Wenn sich für Ihren Geschmack zu viele Leute am Wasser tummeln, dann fahren Sie mit dem Paddelboot zu einer der entlegenen Ecken des Sees und tauchen in das kühle Nass ein. Dank der Größe des Sees findet man immer ein wenig Privatsphäre. Wenn Sie sich im Wasser ausgetobt haben, schlendern Sie den Hügel hinauf in die Stadt. Castel Gandolfo fühlt sich an wie eine andere Stadt im Vergleich zu Rom. Mit einem Päpstlichen Palast in der Stadt, kann es sein, dass Sie den Papst hier treffen, auch wenn Papst Franziskus den Platz als „zu luxuriös“ ansieht. Bevor Sie wieder nach Rom zurückkehren, besuchen Sie unbedingt Antico Ristorante Pagnanelli und genießen Sie saisonale italienische Küche in einem romantischen Ambiente.

 

Genießen Sie die Aromen von Rom

Rom ist eine Stadt des Genusses. Keiner ist besser  als die Italiener wenn es um Essen geht, der Espresso, das Gebäck, die Pizza, die Nudeln, das Eis und der Wein. Informieren Sie sich über die Esskultur des Landes bevor sie in den Urlaub aufbrechen. Zum Beispiel trinken Römer ihren Cappuccino nur beim Frühstück. Und Espresso sollte in einem Schluck stehend an dem Tresen der Bar getrunken werden. Nehmen Sie sich Zeit um die besten Restaurants zu entdecken, probieren Sie das La Tavernaccia für einen stimmungsvollen Abend in einem familiengeführten Restaurant. Oder probieren Sie das Roma Sparita mit seiner Bekannten Pasta Cacio e Pepe, zubereitet mit Pecorino und schwarzem Pfeffer, serviert auf einem Nest aus Parmigiano.

shutterstock_221969278

Unternehmen Sie eine Tour um alles über italienische Lebensmittel zu erfahren. Eating Italy bietet zwei Touren in zwei verschiedenen Nachbarschaften an, eine in Testaccio und eine in Trastevere. Die Testaccio Tour in Rom’s original foodie Nachbarschaft erlaubt es Besuchern ein authentisches Rom auf eine 4-stündige Tour kennenzulernen. Die Trastevere Tour umfasst 10 italienische Verkostungen im Zentrum der Stadt. Jede Tour findet mit einem Führer statt welcher jeden Geschmack und jede Textur erklärt währen er Sie durch die Stadt leitet. Sie werden die berühmtesten Nudelgericht Roms probieren, erleben echtes römische Straßenessen, lernen wie Sie selber Bruschetta machen können und treffen sogar die Familien, welche hinter dem köstlichen Essen stehen.

 

Parks und Plätze in Rom

shutterstock_144823111

Entdecken Sie die grünen Oasen. Wenn es heiß ist, schließen Sie sich den Anwohner und Besuchern an welche in die traumhaften Parks und Plätzen umher schlendern. Die großen Gärten der Villa Borghese sind in Handarbeit perfektioniert. Es gibt eine Orangerie und ein Tempel mit Blick auf einen künstlichen See. Es ist auch der Ort an dem man den 2003 nachgebauten Globus von Shakespeare findet. Hinter dem Borghese kann man zum Kloster von Sant’Andrea delle Fratte schlendern, welches versteckt zwischen der Spanischen Treppe und dem Trevi Brunnen ist. Das Kloster hat  die Atmosphäre eines geheimen Gartens der vergessen wurde mit einem Brunnen bewachsen von Moos und Farn. Auch wenn es keine Sitzgelegenheiten gibt, bietet das Kloster einen ruhigen Ort zum Entspannen und Betrachten.

Menorca beach

Sachen die man auf Menorca unternehmen kann

Menorca ist eine der weniger bekannten Baleareninseln. Wie die anderen, hat sie alles was man braucht, strahlenden Sonnenschein, kristallblaues Wasser und sanfte Strände. Besucher wollen garantiert am Strand entspannen. Und es gibt eine große Auswahl. Cala Macarellete ist ein abgelegener FKK-Strand, welcher von Klippen eingefasst ist. Er ist sehr beliebt bei den Einheimischen. Und Cala Mitjana ist ein weiterer unverdorbener Platz mit einer Bucht, welche ideal zum Schwimmen und Sonnenbaden ist. Wenn Sie bei der Ankunft keine Geschäfte in der Nähe sehen, keine Panik. Ein Mann mit einem Handwagen voll von Früchten und einer Kühlbox mit Getränken wird vorbeikommen.

Aber Menorca ist mehr als nur eine friedliche Insel welche eine traumhafte Küstenlinie und pittoreske Strände hat. Sie hat auch Olivenhaine, Kunstgalerien, vielseitige Architektur und eine Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten. Die bewegende Geschichte hat auf der Insel etliche Festungen und Ruinen hinterlassen. Sehen Sie sie alle, wenn sie mit easyCar einen Mietwagen auf Menorca leihen. Schauen Sie als Besucher über die Strände hinweg. Menorca hat viel zu bieten.

shutterstock_147894899

 

Pedreres de Shostal Ciutadella

Pedreres de Shostal Ciutadella ist ein Labyrinth von renovierten Steinbrüchen, liebevoll gestalteten in einem inspirierenden Spektakel von Lithica – einer gemeinnützigen Organisation. Viel des Sandsteins, welcher einst in den Steinbrüchen war wurde genutzt um Herrenhäuser und Paläste in Ciutadella zu bauen. Die Steinbrüche sind nur 1 km entfernt. In dem Netzwerk an Steinbrüchen finden Sie einen botanischen Garten mit medizinischen Kräutern und Pflanzen. Das Zentrum des Labyrinths ist ein mittelalterlicher Garten mit Springbrunnen und umgeben von Blumen.

 

Das Meer

Menorca hat eine atemberaubende Küste und es ist schwierig hier Zeit zu verbringen ohne auf das Meer hinaus zu gehen.Machen Sie einen 6,5 stündige Tour auf einem Katamaran mit Menorca en Barco und genießen Sie die Aussicht auf die Küste vom Deck aus. Ihr Reiseleiter wird Ihnen Orte zeigen, an denen Sie das Mittelmehr pur genießen können. Besuchen Sie unberührte Strände und Buchten. Schwimmen und Schnorcheln ist auch ein großer Bestandteil der Tour. Schwimmen Sie mit Seeigeln und Seegurken, Sie können sogar Rochen und Weberfische sehen.

shutterstock_281629310

Katayak bietet Hängematten an Bord ihrer Katamarane. Die Gruppen sind immer klein und persönlich und nie mehr als 10 Personen stark. Snacks und Getränke sind im Preis enthalten. Wenn sie vom Entspannen gelangweilt sind und mehr Aktivität möchten, machen Sie eine Exkursion mit einem Kajak in Fornells und besuchen Orte, welche Sie sonst nicht so einfach erreichen können. Für einen mehr luxuriösen Tag, wählen Sie einfach eine Yacht.

 

Besuchen Sie die Olivenhaine

Machen Sie die Weintour von Binifadet, einem kleinen Weingut mit. Die ersten Reben wurden hier 1979 gepflanzt, aber das Weingut ist erst seit 2004 für die Öffentlichkeit zugänglich. Binifadet ist eines der bestgehütesten Geheimnisse und wird von vielen Menorca Besuchern als das „Highlight des Urlaubs“ bezeichnet.

Nach der Tour gibt es eine kostenlose Verkostung. Es ist aber nicht nur die Verkostung die einen guten Ruf hat, das Restaurant des Weinguts wird auch hoch angesehen. Genießen Sie Ihr Essen auf der von den Weinbergen umgebenen Terrasse. Es ist schwer zu gehen, ohne ein paar Flaschen Wein mit nach Hause zu nehmen. Wenn Sie genug kaufen, erhalten Sie eine kostenlose Lieferung nach Deutschland.

 

Schlendern Sie durch dir Gassen von Binibeca Vell

1972 hat der Architekt Antoni Sintes Binibeca Vell entworfen um ein traditionelles Fischerdorf wieder herzustellen. Kopfsteinpflasterstraßen winden sich zwischen strahlen weißen Häusern neben den maurischen Bögen. Es ist heute eines der beliebtesten Familien Resort mit Restaurants, Bars und Geschäften welche die Fußgängerzone bilden. Für Kinder gibt es ein reichhaltiges Unterhaltungsangebot, für alle Altersklassen von Kleinkindern hin zu Teenagern. Traumhafte Strände sind nur eine kurze Autofahrt entfernt.

shutterstock_216699991

 

Genießen Sie den Sonnenausgang von einer in das Kliff geschaffenen Höhle

Cova D’en Xoroi ist einer dieser Bars von der Sie denken, dass es sie nur auf Postkarten oder in Filmen mit glamourösen Berühmtheiten gibt. Die spektakuläre Lage lässt einen fühlen als wäre man in einer anderen Welt. In einem Kliff gemeißelt ist es der perfekte Ort um Sonnenauf- und -untergang zu genießen. Keine Sorge, um den Fahrer es ist mehr als nur eine Bar, es ist eine atemberaubende Location. Lehnen Sie sich auf der Terrasse zurück und genießen Sie den Blick auf das Meer und beobachten Sie Kajakfahrer im Schatten der Strohsonnenschirme. Im Inneren gibt es kein Vergessen, dass Sie in einer Höhle sind. Felsen ragen überall aus den Wänden hervor. Genießen Sie unterschiedliche Musik, von DJs bis hin zu akustischer Gitarrenmusik.

Capri

Sachen die man in Neapel unternehmen kann

Neapel ist oft aus falschem Grund in den Nachrichten, verdorben durch das organisierte Verbrechen. Sich von dieser Kontroverse abschrecken zu lassen wäre ein Fehler. Hinter dem scheinbaren Chaos liegt eine bemerkenswerte Stadt mit spektakulären Burgen, hervorragender Küche und bezaubernder Kultur. Gelegen am Golf von Neapel mit der dramatischen Kulisse des Vesuvs im Hintergrund, sollte die natürliche Lage genug sein, um Ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Zusätzlich bieten die nahegelegene Amalfiküste und Capri traumhafte Ziele für einen Tagesausflug.

Dieser Artikel stellt Ihnen die besten Ausflugsziele in Neapel und Umgebung vor, von der echten Pizza bis hin zu unglaublichen archäologischen Ausgrabungsstätten. Der flexibelste Weg die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Neapel und Umgebung zu erkunden ist mit einem Mietwagen von easyCar zu großartigen Konditionen.

shutterstock_140016760

Machen Sie einen Spaziergang durch die Zeit und sehen Sie die Sehenswürdigkeiten

Mit einer Geschichte von mehr als 2400 Jahren hat Neapel viel erlebt, von den Römern bis zu den Bourbonen und von den Normannen hin zu den spanischen Imperialisten. Das Ergebnis, die Stadt hat einen faszinierenden Mischmasch von Sehenswürdigkeiten.

Das Centro Storico ist vollgepackt mit Kirchen und Museen, die am meisten verzierte ist zweifellos die Sansevero Kapelle, gesäumt mit hellem Marmor und spektakulären barocken Skulpturen von Heiligen. Als nächstes können Sie sich den über die Jahrtausende entstandenen Untergrund der Stadt anschauen, Napoli Sotterranea, Die Tour führt Sie 40 Meter unter Straßenniveau zu einem antiken griechischen Aquädukt, den Resten eines römischen Theaters und einem Luftschutzbunker aus Kriegszeit. Zum Schluss sollten Sie die Chiesa e Chiostro di San Gregorio Armeno besuchen und einen Spaziergang durch den herrlichen Kreuzgang und traumhaft detaillierte Barockbrunnen im Mittelpunkt zu sehen.

shutterstock_195174443

Die „echte“ Pizza

Für Neapolitaner ist eine Pizza, welche außerhalb der Stadt gemacht wird nichts anderes wie ein billiger Abklatsch. Sie können den frischesten Mozzarella, Basilikum und Tomate Soße für einfache, aber üppige Portionen erwarten. In nur 90 Sekunden erhalten Sie eine knusprige Pizza aus einem flammend heißen holzbefeuerten Ofen.

Gehen Sie zu Sorbillo im Stadezentrum für eine Rezeptur, welche über Generationen überliefert wurde. Der berühmte Gründer Gino ist nun als internationaler Botschafter für die wahre neapolitanische Pizza unterwegs. Ansonsten zieht das enorm beliebte 50 Kalò hunderte von hungrigen Einheimischen dank seiner leichten, simplen Interpretation der Küche an. Ein Besuch ist auf jeden Fall lohnenswert. Mutige Seelen entscheiden sich für eine schwerere Version bei La Figlia Del Presidente. Hier erhalten Sie eine golden frittierte Pizza mit geräuchertem Provola, Ricotta und ein wenig Schweinefett für den guten Geschmack.

 

Ein Ausflug entlang der Amalfiküste

shutterstock_284756078

In knapp über einer Stunde Fahrt von der Stadt gelangen Sie an die malerische Amalfiküste, einem Fest für die Augen, welche schon seit Jahrzehnten berühmte Besucher anzieht.

Positano wird der erste Halt sein, die steilen Straßen und schwindelerregende Aussicht werden Sie garantiert überraschen. Durch die Lage in der dramatischen Landschaft ist es verständlicherweise das beliebteste Reiseziel der Küste. Die Straße entlang der Klippe hoch über das Tyrrhenische Meer bietet unvorstellbare Panoramen. Vergessen Sie nicht für ein paar Fotos anzuhalten.

Amalfi ist der nächste Stopp. Hier können Sie die 62 Stufen zur prachtvollen Kathedrale erklimmen und die herrliche Architektur dieser ehemaligen maritimen Hauptstadt bewundern. Lassen Sie den Tag auf der treffend benannten Terasse der Unendlichkeit  der Villa Cimbrone in Ravello ausklingen und genießen den Sonnenuntergang.

 

Erholung auf Capri

shutterstock_253141033

Wenn Sie immer noch Lust auf Küstenlandschaft haben, nehmen Sie eine der Fähren und setzen über auf die traumhafte Insel Capri, welche nur wenige Kilometer von der Halbinsel von Sorrent liegt. Die verwinkelten Gassen in der Stadt sind vollgepackt mit Charme und Sie können köstliche Gerichte und eine unglaubliche Aussicht von der Terrazza Brunella genießen.

Verpassen Sie nicht das markante Arco Naturale, einem gigantischen Felsbogen, welcher durch Küstenerosion vor Millionen von Jahren entstanden ist und aussieht wie ein Drehplatz von Jurassic Park. Folgen Sie dem Fußweg zum Belvedere di Tragara für eine Endrunde von unendlichen Ausblicken auf das Meer, bevor Sie wieder in die Stadt zu einem Abendessen mit Meeresfrüchten bei Da Tonino zurückkehren.

 

Klettern Sie hinauf und lernen Vesuvius kennen

shutterstock_148658207

Ein Tagesausflug nach  Pompeii und Herculaneum  ist ein absolutes Muss bei jedem Besuch von Neapel. Wenn Sie eher der sportlichere Typ sind, können Sie auch die 1.200 Meter des Vesuvs erklimmen.

Wandern Sie zum Gipfel für eine weit reichende Aussicht auf Neapel und der Küste. Seien Sie erstaunt über die Größe des Kraters, welcher immer noch am Qualmen ist, auch wenn der letzte Ausbruch 1944 war, ist es nur eine Frage der Zeit bis er wieder ausbricht. Lassen Sie sich davon aber nicht abschrecken, der Vulkan wird von den Behörden streng überwacht.