Sachen die man auf Mallorca unternehmen kann

Mallorca ist die größte der Balearen Inseln und bietet alles, was einen schönen Urlaub ausmacht, von paradiesischen weißen Sandstränden an denen man den Sommer genießen kann bis hin zu atemberaubenden Bergtouren und Outdoor Abenteuer in den kühleren Monaten. Ein Wochenendtrip gibt Ihnen genug Zeit die erhabene Architektur und Kultur von der Inselhauptstadt Palma und die Naturjuwelen im Landesinneren zu genießen. Ein längerer Aufenthalt ist ideal für eine Rundtour mit Schwerpunkt auf den Höhepunkten der Küste und den malerischen Bergdörfern. Um so viel wie möglich mitzunehmen nehmen Sie einen Mietwagen auf Mallorca von easyCar.

In den letzten Jahren sind mehr Luxushotels neben den kommerziellen Hotelanlagen entstanden. Aber es gibt auch bezaubernde kleine Anlagen im typischen mallorkinischen Stil und bieten so viele verschiedene Optionen für Übernachtungen. Die Nebensaison zwischen Oktober und Mai ist eine tolle Zeit, das Weltkulturerbe würdige Serra de Tramuntana Gebirge zu erleben. Die Temperaturen sind um 20 Grad und die üppige Mandelbaumblüte bringt die Landschaft zu leben.

Hier sind einige der besten Dinge die Sie auf Mallorca unserer Meinung nach machen können:

 

Erkunden Sie die Küstenlandschaft

Ein Muss für Fotografen, Cap de Formentor ist wohl die eindrucksvollste Ausdehnung der Küstenlinie. Mit dramatischen und verwitterten Felsformationen ist die Halbinsel mit einem traumhaften Ausblick das perfekte Ziel für eine Fahrt über die Insel.

shutterstock_239148787

Stellen Sie sicher, dass Sie auch einen Stopp für die Aussicht auf die zerklüfteten felsigen Gipfel von Mirador de Sa Creueta und das Panorama vom Talaia de Albercuix Aussichtsturm einplanen. Die Straßen im Norden erstrecken sich bis in schwindelerregende Höhen, aber Sie werden für Ihre Tapferkeit belohnt mit einem erstklassigem Essen mit Meeresblick im Barcelò Formentor Hotel.

 

Finden Sie den passenden Strand für jeden Anlass

Wie sein mediterranen Cousins, Mallorca wird Sie nicht enttäuschen, wenn es um Strände geht. Diejenigen die auf der Suche nach einsamen Landschaften sind sollten Cala Tuent, im nördlichen Zentrum der Insel ansteuern. Es bietet einen eindrucksvollen Blick auf den höchsten Berg der Balearen, dem Puig Major und ist von beruhigenden Pinienwäldern umrandet.

Eine familenfreundliche Option wäre Cala Comtessa, welches nur 20 Minuten Fahrtzeit westlich von Palma liegt. Hier finden Sie einen traumhaften Strand, flaches Wasser und vor allem einen Eisstand.

Wer auf Abenteuer steht wird Cala Varques lieben. Es kann nur per Boot oder zu Fuß erreicht werden und bietet Saphire-blaues Wasser und ein atemberaubendes Netzwerk von unterirdischen Höhlen. Der Weg dahin ist absolut lohnenswert.

shutterstock_140701639

Die Promenade von Palma de Mallorca

Die stilvolle Hauptstadt hat seinen Besucher viel in Bezug auf Kultur, Küche und Einkaufen zu bieten. Die Hälfte aller Einwohnen von Mallorca leben in Palma, welches das kommerzielle Zentrum mit einem historischem Stadtkern ist. Die atemberaubende Kathedrale La Seu dominiert mit ihrer gotischen Architektur die Wasserfront.

Sie sollten auf jeden Fall den imposanten Almudaina Palast aus dem 13. Jahrhundert und das ihm umgebende arabische Viertel  für ein wenig Geschichte erkunden, bevor Sie Richtung dem ansehnlichen Stadtteil Santa Catalina aufbrechen. Hier gibt es frisches Essen und viele Boutiquen zum Shoppen.

shutterstock_138410225

 

Entdecken Sie malerische Bergdörfer

Es gibt im Inland viel zu sehen, eine Vielzahl von bezaubernden Bergdörfern können besucht werden und bieten traumhafte Ausblicke auf die sonnige Landschaft. Fornalutx liegt im bereits genannten Serra de Tramuntana Gebirge und ist übersäht mit Zitrusfrüchten, zauberhaften Gärten und grünen Fensterläden, welches es zu einem attraktiven Ort für einen Zwischenstopp macht.

Weiter nördlich liegt Pollenca, hier können Sie die 365 von Zypressen gesäumte Stufen erklimmen welche zur Kirche Calavari führen. Belohnt werden Sie mit einem überwältigenden Panoramablick über die Stadt und die umliegenden Berge.

shutterstock_328626698

Wer auf der Suche nach der extra Dosis Ruhe ist braucht nur 18km nördlich von Palma in das friedliche Valledemossa, wo sich auch das alte Kloster von Sa Cartoxia befindet fahren.

 

Bestaunen Sie das Mittelmehr aus nächster Nähe

Wassersportler werden sich auf der Insel gleich wie zu Hause fühlen. Viele Institutionen bieten unter anderem Schnorcheln, Kajakfahren oder Tauchen an. Actionsport Mallorca dive centre in Port de Pollenca bietet Ausflüge für Anfänger und Experten gleichermaßen zu angemessenen Preisen an. Wenn Sie lieber über Wasser bleiben wollen, unternehmen Sie vom bekannten Party-Hotspot, Magaluf einen Halbtagesausflug mit einem Katamaran.

Adrenalin Junkies sollten nicht die neuste Verrücktheit, Flyboarding, verpassen. Wasserkanonen schießen Sie mit Hochdruck in neue Höhen. Sie werden sich wie ein Superheld fühlen!

 

Verlieren Sie sich selber auf dem Land

Wenn Sie lieber trocken bleiben möchten haben Sie keine Angst, das Sportangebot abseits von der Küste ist vielseitig. Mountainbike Touren für jeden Schwierigkeitsgrad bieten eine aufregende Gelegenheit atemberaubende Aussichten zu genießen und zugleich das Blut zum Pumpen zu bringen. Klettern  ist auch beliebt da Mallorca eine Fülle von steilen Felswänden bietet für ein Familienabenteuer oder für Profis mit steileren Felswänden im Angebot. Wenn Sie es lieber etwas langsamer und ruhiger mögen, gibt es viele Wanderwege, welche alte Bergpfade von Hirten und Jägern sind.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.