Coliseum

Sachen die man in Rom unternehmen kann

Weiße Taxis und einen endloser Strom von Vespas hetzen durch die Bögen der alten Aurelianischen Mauern; welche einst die Tore zur antiken Rom waren. Italiens Hauptstadt ist eine Stadt in der es zwei parallele Universen nebeneinander gibt. Das zeitgenössische Stadtbild entstanden um die Ruinen. Es scheint auf dem ersten Blick, dass sie nichts vom Anderen wüssten. Auf dem Weg zur Arbeit kommen junge Italiener an den 2000 Jahre alten Überresten des Römischen Reiches vorbei und würdigen denen keinen Blick. Der historische Trevi Brunnen wird blind von den Menschenmassen die an seinem Rand sitzen und den Sonnenschein genießen übersehen. Doch die zwei Welten sind untrennbar miteinander verbunden und völlig abhängig von einander. Ihr Überleben hängt von dem Anderen ab. Vereinfachen Sie die Zeitreise und mieten in Rom ein Auto von easyCar. So können Sie zwischen den beiden Welten hin und her springen.

 

Reisen Sie in der Vergangenheit des Antiken Roms

shutterstock_147643964Wenn Sie Interesse an Archäologie haben, dann sind Sie hier am richtigen Ort. Rom ist vollmit Geschichte. Schlendern Sie durch die Gänge des Kolosseums und werfen einen Blick in das jemals größte Amphitheater und stellen Sie sich vor wie es gewesen wäre auf einem der 50.0000 Sitzplätze gesessen zu haben und eine der grausamen und blutigen Schlachten zu beobachten. Verbringen Sie Stunden damit die Überreste des römischen Forums zu erkunden. Einst der Mittelpunkt der Stadt war es das Zentrum für Zeremonien, Recht, Sozialem und Geschäfte. Jetzt ist es eine fesselnde Ausdehnung an Ruinen. Stellen Sie sich vor, wie es war, als es noch in Betrieb war und voll mit Römer war. Der Palatin – der zentralste von Roms sieben Hügel ist der Ort an dem Imperatoren und Aristokraten des antiken Roms lebten. Trotz seines verblassten Glanzes ist sein erscheinen, 40 Meter über dem Forum Romanum unumstreitbar majestätisch.

 

Ein Tagesausflug zum Castel Gandolfo

shutterstock_99333731

Entkommen sie dem Trubel von Roms Stadtzentrum und fahren Sie 15 Meilen Richtung Südosten und entdecken Sie die italienische Ruhe und Gelassenheit. Castel Gandolfo ist eine kleine und schöne Stadt welche den See Albano überblickt. Umschlossen von den Albaner Bergen, sind es meist Italiener und nicht Touristen die die Sonne am Rand des vulkanischen Kratersees genießen. Verbessern Sie Ihr Italienisch um in dem kleinen Restaurant und Bar am Wasserrand ihre Bestellung aufzugeben. Es gibt auch Tretboote zu mieten. Wenn sich für Ihren Geschmack zu viele Leute am Wasser tummeln, dann fahren Sie mit dem Paddelboot zu einer der entlegenen Ecken des Sees und tauchen in das kühle Nass ein. Dank der Größe des Sees findet man immer ein wenig Privatsphäre. Wenn Sie sich im Wasser ausgetobt haben, schlendern Sie den Hügel hinauf in die Stadt. Castel Gandolfo fühlt sich an wie eine andere Stadt im Vergleich zu Rom. Mit einem Päpstlichen Palast in der Stadt, kann es sein, dass Sie den Papst hier treffen, auch wenn Papst Franziskus den Platz als „zu luxuriös“ ansieht. Bevor Sie wieder nach Rom zurückkehren, besuchen Sie unbedingt Antico Ristorante Pagnanelli und genießen Sie saisonale italienische Küche in einem romantischen Ambiente.

 

Genießen Sie die Aromen von Rom

Rom ist eine Stadt des Genusses. Keiner ist besser  als die Italiener wenn es um Essen geht, der Espresso, das Gebäck, die Pizza, die Nudeln, das Eis und der Wein. Informieren Sie sich über die Esskultur des Landes bevor sie in den Urlaub aufbrechen. Zum Beispiel trinken Römer ihren Cappuccino nur beim Frühstück. Und Espresso sollte in einem Schluck stehend an dem Tresen der Bar getrunken werden. Nehmen Sie sich Zeit um die besten Restaurants zu entdecken, probieren Sie das La Tavernaccia für einen stimmungsvollen Abend in einem familiengeführten Restaurant. Oder probieren Sie das Roma Sparita mit seiner Bekannten Pasta Cacio e Pepe, zubereitet mit Pecorino und schwarzem Pfeffer, serviert auf einem Nest aus Parmigiano.

shutterstock_221969278

Unternehmen Sie eine Tour um alles über italienische Lebensmittel zu erfahren. Eating Italy bietet zwei Touren in zwei verschiedenen Nachbarschaften an, eine in Testaccio und eine in Trastevere. Die Testaccio Tour in Rom’s original foodie Nachbarschaft erlaubt es Besuchern ein authentisches Rom auf eine 4-stündige Tour kennenzulernen. Die Trastevere Tour umfasst 10 italienische Verkostungen im Zentrum der Stadt. Jede Tour findet mit einem Führer statt welcher jeden Geschmack und jede Textur erklärt währen er Sie durch die Stadt leitet. Sie werden die berühmtesten Nudelgericht Roms probieren, erleben echtes römische Straßenessen, lernen wie Sie selber Bruschetta machen können und treffen sogar die Familien, welche hinter dem köstlichen Essen stehen.

 

Parks und Plätze in Rom

shutterstock_144823111

Entdecken Sie die grünen Oasen. Wenn es heiß ist, schließen Sie sich den Anwohner und Besuchern an welche in die traumhaften Parks und Plätzen umher schlendern. Die großen Gärten der Villa Borghese sind in Handarbeit perfektioniert. Es gibt eine Orangerie und ein Tempel mit Blick auf einen künstlichen See. Es ist auch der Ort an dem man den 2003 nachgebauten Globus von Shakespeare findet. Hinter dem Borghese kann man zum Kloster von Sant’Andrea delle Fratte schlendern, welches versteckt zwischen der Spanischen Treppe und dem Trevi Brunnen ist. Das Kloster hat  die Atmosphäre eines geheimen Gartens der vergessen wurde mit einem Brunnen bewachsen von Moos und Farn. Auch wenn es keine Sitzgelegenheiten gibt, bietet das Kloster einen ruhigen Ort zum Entspannen und Betrachten.

Share:

Schreibe einen Kommentar