Capri

Sachen die man in Neapel unternehmen kann

Neapel ist oft aus falschem Grund in den Nachrichten, verdorben durch das organisierte Verbrechen. Sich von dieser Kontroverse abschrecken zu lassen wäre ein Fehler. Hinter dem scheinbaren Chaos liegt eine bemerkenswerte Stadt mit spektakulären Burgen, hervorragender Küche und bezaubernder Kultur. Gelegen am Golf von Neapel mit der dramatischen Kulisse des Vesuvs im Hintergrund, sollte die natürliche Lage genug sein, um Ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Zusätzlich bieten die nahegelegene Amalfiküste und Capri traumhafte Ziele für einen Tagesausflug.

Dieser Artikel stellt Ihnen die besten Ausflugsziele in Neapel und Umgebung vor, von der echten Pizza bis hin zu unglaublichen archäologischen Ausgrabungsstätten. Der flexibelste Weg die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Neapel und Umgebung zu erkunden ist mit einem Mietwagen von easyCar zu großartigen Konditionen.

shutterstock_140016760

Machen Sie einen Spaziergang durch die Zeit und sehen Sie die Sehenswürdigkeiten

Mit einer Geschichte von mehr als 2400 Jahren hat Neapel viel erlebt, von den Römern bis zu den Bourbonen und von den Normannen hin zu den spanischen Imperialisten. Das Ergebnis, die Stadt hat einen faszinierenden Mischmasch von Sehenswürdigkeiten.

Das Centro Storico ist vollgepackt mit Kirchen und Museen, die am meisten verzierte ist zweifellos die Sansevero Kapelle, gesäumt mit hellem Marmor und spektakulären barocken Skulpturen von Heiligen. Als nächstes können Sie sich den über die Jahrtausende entstandenen Untergrund der Stadt anschauen, Napoli Sotterranea, Die Tour führt Sie 40 Meter unter Straßenniveau zu einem antiken griechischen Aquädukt, den Resten eines römischen Theaters und einem Luftschutzbunker aus Kriegszeit. Zum Schluss sollten Sie die Chiesa e Chiostro di San Gregorio Armeno besuchen und einen Spaziergang durch den herrlichen Kreuzgang und traumhaft detaillierte Barockbrunnen im Mittelpunkt zu sehen.

shutterstock_195174443

Die „echte“ Pizza

Für Neapolitaner ist eine Pizza, welche außerhalb der Stadt gemacht wird nichts anderes wie ein billiger Abklatsch. Sie können den frischesten Mozzarella, Basilikum und Tomate Soße für einfache, aber üppige Portionen erwarten. In nur 90 Sekunden erhalten Sie eine knusprige Pizza aus einem flammend heißen holzbefeuerten Ofen.

Gehen Sie zu Sorbillo im Stadezentrum für eine Rezeptur, welche über Generationen überliefert wurde. Der berühmte Gründer Gino ist nun als internationaler Botschafter für die wahre neapolitanische Pizza unterwegs. Ansonsten zieht das enorm beliebte 50 Kalò hunderte von hungrigen Einheimischen dank seiner leichten, simplen Interpretation der Küche an. Ein Besuch ist auf jeden Fall lohnenswert. Mutige Seelen entscheiden sich für eine schwerere Version bei La Figlia Del Presidente. Hier erhalten Sie eine golden frittierte Pizza mit geräuchertem Provola, Ricotta und ein wenig Schweinefett für den guten Geschmack.

 

Ein Ausflug entlang der Amalfiküste

shutterstock_284756078

In knapp über einer Stunde Fahrt von der Stadt gelangen Sie an die malerische Amalfiküste, einem Fest für die Augen, welche schon seit Jahrzehnten berühmte Besucher anzieht.

Positano wird der erste Halt sein, die steilen Straßen und schwindelerregende Aussicht werden Sie garantiert überraschen. Durch die Lage in der dramatischen Landschaft ist es verständlicherweise das beliebteste Reiseziel der Küste. Die Straße entlang der Klippe hoch über das Tyrrhenische Meer bietet unvorstellbare Panoramen. Vergessen Sie nicht für ein paar Fotos anzuhalten.

Amalfi ist der nächste Stopp. Hier können Sie die 62 Stufen zur prachtvollen Kathedrale erklimmen und die herrliche Architektur dieser ehemaligen maritimen Hauptstadt bewundern. Lassen Sie den Tag auf der treffend benannten Terasse der Unendlichkeit  der Villa Cimbrone in Ravello ausklingen und genießen den Sonnenuntergang.

 

Erholung auf Capri

shutterstock_253141033

Wenn Sie immer noch Lust auf Küstenlandschaft haben, nehmen Sie eine der Fähren und setzen über auf die traumhafte Insel Capri, welche nur wenige Kilometer von der Halbinsel von Sorrent liegt. Die verwinkelten Gassen in der Stadt sind vollgepackt mit Charme und Sie können köstliche Gerichte und eine unglaubliche Aussicht von der Terrazza Brunella genießen.

Verpassen Sie nicht das markante Arco Naturale, einem gigantischen Felsbogen, welcher durch Küstenerosion vor Millionen von Jahren entstanden ist und aussieht wie ein Drehplatz von Jurassic Park. Folgen Sie dem Fußweg zum Belvedere di Tragara für eine Endrunde von unendlichen Ausblicken auf das Meer, bevor Sie wieder in die Stadt zu einem Abendessen mit Meeresfrüchten bei Da Tonino zurückkehren.

 

Klettern Sie hinauf und lernen Vesuvius kennen

shutterstock_148658207

Ein Tagesausflug nach  Pompeii und Herculaneum  ist ein absolutes Muss bei jedem Besuch von Neapel. Wenn Sie eher der sportlichere Typ sind, können Sie auch die 1.200 Meter des Vesuvs erklimmen.

Wandern Sie zum Gipfel für eine weit reichende Aussicht auf Neapel und der Küste. Seien Sie erstaunt über die Größe des Kraters, welcher immer noch am Qualmen ist, auch wenn der letzte Ausbruch 1944 war, ist es nur eine Frage der Zeit bis er wieder ausbricht. Lassen Sie sich davon aber nicht abschrecken, der Vulkan wird von den Behörden streng überwacht.

Share:

Schreibe einen Kommentar