Ein kultureller Führer für Jersey

Als die Größte der fünf großen Kanalinseln hat Jersey viel zu bieten dank Einflüsse aus französischer und britischer Kultur. Museen, Galerien und Unterhaltung sind alle in Fülle vorhanden, um Ihr Wochenendurlaub zu füllen.

Sie fliegen auf die Insel, bekommen ein Jersey Mietwagen von easyCar und genießen die Freiheit die kulturellen Highlights der Insel selbst zu erkunden. Wir beginnen mit einer kleinen Geschichtszusammenfassung, bevor wir Ihnen Ihren perfekten Urlaubsplan zusammenstellen.

 

Die Geschichte von Jersey in Kurzform

shutterstock_295611596

Menschen kommen seit mehr als 250,000 Jahren nach Jersey, erst Nomaden, welche auf der Suche nach Mammuts waren. Schwer vorstellbar, wenn man sich die jetzige Landschaft und die geringe Sägetierpopulation anschaut. Die Spuren des frühen Inselleben sind heute noch in Stätten wie das La Houge Bie Museum, welches das zu Hause eines gut erhaltenes Grabs und archäologischen Ausstellungen ist sichtbar und malt ein Bild von der lokalen Zivilisation, von ca. 6.000 vor Christ.

Nach den ersten Siedlungen, stand Jersey für Jahrhunderte unter internationaler Obhut, bevor sich eine starke Bindung mit Frankreich, unter normannischen Herrschaft, zwischen dem 10. und 13. Jahrhundert entwickelte. Dieser frühe französische Einfluss hatte einen lang anhaltenden Einfluss auf die heutige Gesetze und Ortsnamen der Insel. Mehr darüber kann man in den beeindruckenden Geschichtsausstellungen im The Jersey Museum & Art Gallery Merchant’s House erfahren.

Wenn man in die relativ neue Zeit, nach dem britischen Sieg in den Napoleonischen Kriege springt, sieht man, dass englische Bräuche die traditionellen französischen Bräuche abgelöst haben. Sich niederlassende Soldaten und Arbeiter brachte diesen sprachlichen Wechsel, welche die Insel als großes Zentrum für den Schiffbau gedeihen lies.

Der nächste Wechsel kam während der dunklen Zeit der deutschen Besatzung zwischen 1940 und 1945. Das viel gefeierte, aber Tod ernste Jersey War Tunnel Museum ist ein Muss für jeden, der mehr über diese traumatische Zeit im Detail lernen möchte. Bunker- und Festungstouren werden für Gruppen die vor Ort lernen möchten angeboten.

Das Jersey der Nachkriegszeit hat sich als Zentrum für Offshore-Banking etabliert und wurde eines der weltweit erfolgreichsten Zufluchtsorte für diskrete Geldeinlage mit umgerechnet 5 Milliarden $ pro Quadratmeile. Diamantenkäufer werden von St Helier’s glimmernen Einkaufsmöglichkeiten nicht enttäuscht sein. Glücklicherweise kann man auf dem Großteil der Insel auch mit geringeren Budget auskommen.

 

Werfe einen Blick auf einige lokale Galerien

shutterstock_374343250

Jetzt, wo wir die Geschichte abgearbeitet haben sind Sie vielleicht in der Stimmung für etwas lebendige Kunst. Einheimische lieben die Victoria Art Gallery  mit seiner feinen Auswahl an modernen Stücken, ideal für einen zwanglosen Besuch. Eine größere Option wäre die Harbour Gallery , welche sich in St Aubin befindet. Heimat der größten Sammlung von lokalen Werken der Kanalinseln. Mit Sicherheit wird etwas Ihren Blick fangen, sei es Kunsthandwerk, Textilien oder Ölgemälde von namhaften internationalen Artisten.

Mehr zugängliche Ausstellungen finden Sie auch im Jersey Art Center. Liebhaber von Dali können den Surrealismus der Kanalinseln in der Berni Gallery sehen.

 

Ein Paradies für den Gaumen

Gönnen Sie sich erstklassige Speisen durch genießen von frischen, lokalen Produkten überall auf der Insel. Meeresfrüchte sind der natürliche Fokus aufgrund der maritimen Umgebung. Es gibt insgesamt vier Restaurants mit Michelin-Sternen, auf das kleine Hoheitsgebiet von 45 Quadratmeilen. Luxusliebhaber sollten den Meerblick und leckere Jakobsmuscheln im Nobelrestaurant des Atlantic Hotel genießen. Diejenigen die auf der Suche nach etwas intimeren sind, sollten ein romantisches Abendessen bei  The Candlelight  im Zentrum von St. Helier buchen.

Die Esskultur der Insel gewinnt mit dem jährlichen Jersey Food Festival an echter Dynamik außerhalb der Restaurants. Ein beliebter Termin für Essensliebhaber. Diese Feierlichkeiten für Markenexporte, wie der Jersey Royal Kartoffel, bietet den Teilnehmern eine Chance die Natur auf einer neuen Art und Weise durch das Probieren von Produkten die einen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

shutterstock_164932625

Genieße Live-Musik und Theater

Sie haben gegessen wie Könige und öffneten Ihren Verstand zu neuen künstlerischen und historischen Horizonten. Alles was jetzt noch fehlt ist ein vernünftiges Entertainment nach dem Dinner. Festlichkeiten und Live Musik finden Sie an jedem Wochenende in St. Ouens The Watersplash, wo internationale DJs auflegen oder man selbst seine Gesangskünste zum Besten geben kann. Wer es ruhiger mag wird Roberto’s Jazz Bar in Savoy lieben. Hier wird man sich fühlen, als wenn man in einer Szene des Films „Goodfellas“ befindet und exzellentes Essen und erstklassige Musik genießt.

Ansonsten besuchen Sie doch einfach das Jersey Opera House, welches nationale Theaterproduktionen und Ihre Lieblings Musicals sowie Tribute aufführt. Kleine Vorstellungen werden auch im Jersey Arts Centre  aufgeführt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.